Kategorie: Aktuelles

Rundschreiben 2-2020

das vergangene Jahr war ein sehr herausforderndes Jahr für uns alle.
Umso mehr möchten wir uns für euere Treue und Geduld bedanken.

Der Vorstand und die Beisitzer wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Nachdem wir in diesem Jahr durch die Pandemie beinahe alle unsere Veranstaltungen absagen mussten und im August unser erster Vorsitzender gestorben ist, wollte der Vorstand und die Beisitzer im nächsten Frühjahr einen neuen 1. Vorsitzenden wählen lassen. Allerdings hat sich in den Diskussionen der letzten Monate herauskristallisiert, dass Präsenzveranstaltungen vermutlich bis Juni 2021 kaum zu planen sind. Falls sich eine Möglichkeit ergeben sollte, werden wir selbstverständlich eine Präsenzveranstaltung zur Durchführung der Wahlen ansetzen. Eine Wahl per Brief (Umlaufverfahren) oder Online ist nicht vorgesehen.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber  die  Segel anders setzen.“

(Aristoteles)

Wir müssen andere Wege gehen, um trotz Corona, in Kontakt bleiben und auch die Ausbildung der Imkerinnen und Imker aufrecht erhalten zu können.
Daher haben wir verschiedene Online-Konferenz-Portale getestet und haben uns für das Werkzeug Microsoft Teams entschieden. So können wir die Fortbildung möglicherweise schon dieses Jahr fortsetzen und auch für die nächsten Jahre eine zusätzliche Plattform anbieten.
Selbstverständlich werden die Monats- und Mitgliederversammlungen, sobald möglich, wieder als Präsenzveranstaltungen stattfinden.

Um diese neue Form der Veranstaltung organisieren und uns auch digital mit euch austauschen zu können ist es notwendig, dass sich alle, die daran teilnehmen wollen, bei uns per E-Mail melden. Leider haben wir noch nicht von jedem Mitglied eine Email-Adresse bzw. ev. veraltete Email-Adressen im Bestand.

Dann können wir

  • das Interesse an dieser neuen Form der Veranstaltung und Kommunikation abschätzen
  • schneller mit euch in Kontakt treten
  • und prüfen ob das Portal, so wie wir es gewählt haben, leistungsfähig genug ist.

Für jede Online-Veranstaltung wird es einen sogenannten Einladungslink geben, daher ist eine Anmeldung zu jeder Veranstaltung per Email ebenfalls erforderlich.

Bitte schickt daher bei Interesse bis zum 16.12.2020 eine kurze Email mit eurem Vor- und Nachnamen und denn Termin an denen ihr teilnehmen wollt an webmaster@imkerverein-leonberg.de.

Die erste Onlineveranstaltung soll am Freitag den 18.12.2020 stattfinden. An diesem Termin wollen wir uns im virtuellen Raum treffen

  • um zu testen ob sich alle Interessierten anmelden können und gegebenfalls Probleme beheben
  • kleine Unterweisung in das Werkzeug Microsoft Teams
  • kurze Erläuterung des Ablaufs einer Online-Veranstaltung
  • Möglichkeit der Fragestellung zum Thema Winterbehandlung

Termine abgesagt

Sehr geehrte Mitglieder,

leider geht Corona auch an uns nicht spurlos vorbei. Aufgrund der allgemeinen Empfehlungen der offiziellen Stellen haben wir uns nun entschlossen die Mitgliederversammlung am 04.04.2020 abzusagen. Der Schutz unserer Mitglieder ist wichtiger als die Vorstandswahlen, welche zu diesem Termin vorgesehen waren. Die Vorstandswahlen finden dann an unserer Herbstversammlung statt, soweit sich die Lage bis dahin entspannt hat.

Desweiteren sind folgende Termine / Veranstaltungen abgesagt:

  • Honigkurs 23.03 und 30.03.2020, bereits überwiesene Kursgebühren werden in Kürze zurück überwiesen.
  • Imkerlehrfahrt 25.04.2020, bereits überwiesene Teilnahmegebühren werden in Kürze zurück überwiesen.
  • Weissacher Imkertag 15.04.2020
  • Württembergischer Imkertag in Göppingen 18. – 19.04.2020
  • Waldbegehung 30.05.2020
  • Monatsversammlung 19.06.2020
  • Monatsversammlung 18.09.2020
  • Adventsfeier 28.11.2020

Wir sind fassungslos über den völlig
unerwarteten Tod unseres langjährigen
1. Vorsitzenden

Er war von 1984 bis 2000 unser
2. Vorsitzender und leitete
unseren Verein als 1. Vorsitzender
seit 2000 bis zu seinem Tod.
Er hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein, er und sein
immenses Fachwissen werden uns sehr fehlen.

Harald wir werden dich sehr vermissen
und nie vergessen.

Die Mitglieder vom
Bezirksverein für Bienenzucht Leonberg e.V.


Bienen halten verpflichtet

Am Rande einer veterinärmedizinischen Tagung in Berlin ist der Wunsch nach einem Merkblatt gereift, das darüber informieren soll, dass Honigbienen nur mit sachgerechter Haltung geholfen werden kann, nicht jedoch mit dem bloßen Einlogieren in irgendwelche Beuten. Entsprechend hat Dr. Jens Radtke vom Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf den Auftrag übernommen, ein solches Merkblatt zu rechtlichen und ethischen Fragen der Bienenhaltung zu erstellen.

Es soll einerseits Interessenten in ihrer Entscheidungsfindung helfen und andererseits Neuimkern ihre grundsätzlichen Pflichten darlegen.

Quelle: DIB Aktuell 4/2018 Seite 7

Merkblatt „Bienen halten verpflichtet“

Menü